Star Trek 3 - Auf der Suche nach Spock

Star Trek III: The Search For Spock ("Auf der Suche nach Mr. Spock") von 1984 ist Leonard Nimoys erste Regiearbeit für das Kino. In dieser Geschichte befindet sich Spocks Geist auf Wanderschaft und nistet sich zeitweise in Pilles Kopf ein. Wie Spocks Vater mutmaßt, weil sein Sohn vor seinem Dahinscheiden versucht hat, seinen Geist auf eine andere Person zu übertragen. Als Kirk eine Chance sieht, seinen Freund Spock dem Sensenmann doch noch einmal zu entreißen, muß Kirk schließlich sogar die Enterprise klauen. "Auf der Suche nach Mr. Spock" gilt als solide gemachter Film, der hervorragende Trickaufnahmen enthält. Die Story wurde allerdings als bisweilen etwas wirr kritisiert.